news

Seit dem 01.01.2020 gilt eine Steuerermäßigung für die Durchführung energetischer Maßnahmen wie Wärmedämmung oder Erneuerung der Heizungsanlage. Voraussetzung ist jedoch, dass das Objekt zu eigenen Wohnzwecken genutzt wird! Wir erklären, welche weiteren Voraussetzungen man erfüllen muss und wie hoch die Steuerermäßigung ist.

Rückwirkend zum 1. Januar 2021 gibt es eine neu eingeführte, verbesserte Abschreibung für Computer-Hardware und Software. Wir sagen Ihnen, wie diese aussieht und was alles darunter fällt.

Die neue Herausforderung der Corona-Zeit „Arbeit im Homeoffice“ bringt wieder neue Fragen: welche steuerlichen Abzugsmöglichkeiten bestehen und was sollte beachtet werden?

Wer corona-bedingt unter Mietausfällen leiden musste, kann die Grundsteuer zum Teil erlassen bekommen. Wir erklären, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen und wie der Antrag einzureichen ist.

Im neuen Jahr ändert sich vieles bei der USt. Eine Umsatzsteuer-Voranmeldung für Neugründer wird erst einmal ausgesetzt und die Umsatzsteuersätze werden wieder angehoben.

Seit dem 01.01.2021 ist das Vereinigte Königreich aus der EU ausgeschieden und gilt damit als Drittland. Wir erklären, was der Brexit für Unternehmen aus steuerlicher Sicht bedeutet und auf was in Zukunft geachtet werden muss.

Um Unternehmen in Deutschland durch die Corona-Krise zu helfen, gibt es die November- und Dezemberhilfe. Wir erklären, wer antragsberechtigt ist, wie der Antrag gestellt wird und wann die Abschlagszahlungen kommen. Außerdem geben wir einen Ausblick auf die Überbrückungshilfe III.

Durch die Erhöhung der Freigrenze für den Solidaritätszuschlag ab 2021 von monatlich 81 € auf 1.413 € entfällt beim Großteil der Arbeitnehmer der Solidaritätszuschlag!