Wichtige Änderungen bei der KfW-Förderung

Die Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude wurde am 24.1.2022 durch das Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz mit sofortiger Wirkung eingestellt. Für Familien und Privatpersonen plant die Regierung schnelle Hilfe. Eine Lösung für Anträge, die noch auf ihre Bewilligung warten, gibt es bereits.


Zurzeit können keine neuen Anträge mehr bei der Bundesförderbank KfW für diesen Programmteil angenommen werden.
Als Grund für diese extrem kurzfristige Maßnahme gelten die Antragsflut und eine "Fehlsteuerung" der Fördermittel, wie Bundeswirtschafts- und -energieminister Robert Habeck (Grüne) betont.

Entgegen der ursprünglichen Befürchtung, dass noch nicht bewilligte Anträge ebenfalls vom sofortigen Stop betroffen sind, gilt nun: Alle förderfähigen Anträge, die bis zum Antragsstopp am 24.01.2022 eingegangen sind, sollen genehmigt werden.

Mit Ausnahme der BAFA-Programme sind alle BEG-Programme (Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude) von der neuen Regelung betroffen. Folgende KfW-Programme für sind ausgestoppt worden:

•    261 Wohngebäude Kredit (Bau oder Kauf eines Neubauhauses, Komplettsanierung eines Altbaus),
•    262 Kredit-Förderung von Einzelmaßnahmen,
•    263 für Kredit-Förderung von Nichtwohngebäuden,
•    461 Zuschuss BEG wie Programm 261 nur als Zuschussvariante für Wohngebäude,
•    463 Zuschuss BEG wie Programm 263 nur als Zuschussvariante für Nichtwohngebäude.

Welche Programme sind nicht von der neuen Regelung betroffen?

•    Wohneigentumsprogramm 124,
•    Altersgerecht Umbauen 159,
•    Investitionszuschuss Altersgerecht Umbauen 455,
•    BAFA-Programme für Privatpersonen.

Grundsätzlich gestoppt ist die Förderung nach dem Energieeffizienzstandard 55 für Neubauten. Minister Habeck geht davon aus, dass ein KfW-55-Haus jetzt schon Standard ist und daher nicht weiter gefördert werden soll. Ob es für die KfW Effizienzhäusern 40 und besser aussieht, ist unklar. Möglich ist, dass hier noch im Laufe dieses Jahres ein neues Fördermodell zur Verfügung steht. Ebenfalls gestoppt ist die Förderung für energetische Sanierung. Allerdings dürfte sich hier bald wieder etwas tun, da der Staat künftig mehr Mittel für energetische Sanierungen im Bestand bereitstellen möchte als für den Neubau. Das Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sieht hier ein größeres Potenzial bei den Energieeinsparungen.

Nachträgliche Änderungen bitte vorbehalten.

Weitere News...

Fragen und Antworten rund um das Thema Kassenführung- und aufzeichnung

Wir haben Antworten und Checklisten für wichtige Fragen rundum Ihre Kassenführung- und aufzeichnung.

Verbesserungen bei der Neustarthilfe

Ein-Personen-Kapitalgesellschaften können aufatmen. Denn sie werden nun ebenfalls wie Soloselbständige mit der Neustarthilfe unterstützt. Die Neustarthilfe wurde am 12.3.21 überarbeitet und verbessert. Wir erklären, was sonst noch geändert wurde.

Steuerentlastungsgesetz 2022

Welche steuerlichen Entlastungen sowie unterstützende Maßnahmen sieht das neu beschlossene Steuerentlastungsgesetz 2022 vor?

 

Mehr News..

Weitere News zum Thema Steuern, Lohn oder Personal gibt es auf unserer Nachrichtenseite.